Gedicht "Fragen" von Bertolt Brecht Interpretation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gedicht "Fragen" von Bertolt Brecht Interpretation

      Das Gedicht ist aus dem Exil. Ich muss dieses Gedicht vortragen und erläutern worum es in diesem Gedicht geht. Aber leider weiß ich nicht genau wie ich meine Struktur aufbauen soll. Was genau soll ich schreiben? Was ist das wichtigste ? und was will er uns damit sagen?

      ich freue mich sehr wenn ihr mir dabei weiterhelfen könntet.


      Fragen



      Schreib mir, was du anhast! Ist es warm?

      Schreib mir, wie du liegst! Liegst du auch weich?

      Schreib mir, wie du aussiehst! Ist`s noch gleich?

      Schreib mir, was dir fehlt! Ist es mein Arm?



      Schreib mir, wie`s dir geht! Verschont man dich?

      Schreib mir, was sie treiben! Reicht dein Mut?

      Schreib mir, was du tust! Ist es auch gut?

      Schreib mir, woran denkst du? Bin es ich?



      Freilich hab ich dir nur meine Fragen!

      Und die Antwort hör ich, wie sie fällt!

      Wenn du müd bist, kann ich dir nichts tragen.



      Hungerst du, hab ich dir nichts zum Essen.

      Und so bin ich grad wie aus der Welt

      Nicht mehr da, als hätt ich dich vergessen.