warum brechen vulkane aus`?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Prinzip gibt es zwei bzw. drei verschiedene Ursachen. Am einfachsten zu verstehen sind diejenigen, die dort sind, wo sich die Kontinentalplatten auseinanderschieben, wie z.B. auf Island. Dort quillt dann tatsächlich heißes Mantelmaterial nach oben, welches sich dann teilweise in Vulkanen nach oben bewegt.
      Bei Subduktionszonen können auch welche auftreten. Deren Magmareservoir entsteht dann durch Aufschmelzung von Krustenmaterial, welches versinkt.

      Dann gibt es noch die Vulkane, die mit keiner Plattengrenze korrespondieren wie z.B. die Hawaii'schen Vulkane. Hier ist es so, daß dort vermutlich von der Kern-Mantelgrenze eine "Blase" (Plume, hot spot) heißen Gesteins aufsteigt, die dort kontinuiertlich Nachschub von heißem Gestein liefert und so die Vulkane speist.

      Im allgemeinen ist es eher nicht der Druck sondern das Gestein der Erde verhält sich genauso wie eine Flüssigkeit oder Gas desbezüglich: heiße Gebiete steigen auf, kalte sinken ab. Wo heißes Gestein aufsteigt, dort können Vulkane entstehen oder sich Plattengrenzen befinden. Nur dauert dieser Konvektionsprozess wegen der Größeren Zähigkeit (Viskosität) länger als die Konvektion in einem siedenden Wasserkessel - aber das Prinzip bleibt gleich.

      Die Form des Ausbruchs langsam, einfach "herauströpfelnd" oder explosiv hängt sehr von den lokalen Gegebenheiten ab, ob z.B. das heiße Gestein auf eine Grundwasser führende Schicht trifft (explosive Verdampfung) und vielen weiteren Details.

      Zum schildvulkan: de.wikipedia.org/wiki/Schildvulkan