Zivildienst verkürzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zivildienst verkürzen

      Hallo zusammen.

      Ich soll am 4.9.06 meinen Zivildienst antreten, welcher dann eigentlich bis zum 31.05.07 gehen soll.

      So, jetzt hab ich aber ein Problem.

      Und zwar hab ich vor ein paar Tagen meinen Ausbildungsvertrag bei einer Flugschule unterschrieben und kann sogar schon unerwarteterweise diesen September dort anfangen (bis April nur 2 mal in der Woche - ab April dann aber täglich).

      Da ich ja ab April dann täglich zur Flugschule muss und mein Dienst aber noch über einen Monat andauert frag ich mich, wie ich meinen Zivildienst verkürzen kann.

      Habt ihr da Ideen und Tipps für mich??

      Bitte helft mir umgehend!

      Vielen Dank Michael
    • hallo,

      zuersteinmal muss ich darauf hinweisen (auch wenn du es sicher weisst), dass wir keine rechtsexperten sind.

      grundsätzlich gibt es keine möglichkeit, den zivildienst einfach so zu verkürzen. Auch nicht, wenn du ein Ausbildungsverhältnis beginnst.

      grundsätzlich kannst du allerdings deinen dir zur verfügung stehenden Urlaub nutzen, um einen Monat früher gehen zu können. Das Problem dabei ist allerdings ein arbeitsrechtliches.
      Du bist über den gesamten Zeitraum deines Zivildienstes sozialversichert bei .... ähm.. ja.. auf jeden fall dort. Auch krankenversichert.

      du kannst also nicht so ohne weiteres ein beschäftigungsverhältnis eingehen.

      daher würde ich dir empfehlen, einfach mal bei den zivi-jungens in Kölle am Rhein anzurufen. Du bist sicherlich nicht der erste Fall, der solche probleme hat.

      also so wie das klingt, würd ich mir an deiner stelle nicht sooooo große hoffnungen auf verkürzung machen. vielleicht kannst du dich aber einfach ein Jahr zurückstellen lassen und ersteinmal deine ausbildung hinter dich bringen.
      aber so oder so erwartet dich eine lustige zeit als zivildienstleistender :)

      aber eine dienstzeitverkürzung aufgrund von Überstunden oder Härtefall wird höchstwahrscheinlich nicht in frage kommen. du bist als zivi über einen zeitraum beschäftigt und nicht für xxxx Stunden, die man mal eben mit viel ackern in 7 monaten abreissen könnte.

      und meine alte leier "nachmusterung" ....
      glaubt dir natürlich niemand, dass du ausgemustert bist und dann eine fliegerische ausbildung machst... :)

      hmmm

      sag uns aber trotzdem, was draus geworden ist.

      ich kann ja schonmal einen tipp abgeben, was die in Köln dir sagen

      a) zivi nach hinten schieben, da härtefall und fliegerische ausbildung schwer zu bekommen
      b) pech gehabt, du musst deinen zivi eben jetzt machen

      ich tipp auf a)


      achja, wenn du einen ausbildungsvertrag unterschrieben hast: durchgelesen? oder einfach nur nach vergütung gefragt und dann dein zeichen drunter gesetzt?
      für gewöhnlich wird da auch was von zivildienst oder wehrdienst und schon geleistet/noch nicht geleistet/noch kein Eintrittsdatum bekannt erzählt... :D
    • Ich weiß ja nicht, ob sowas möglich ist, und vielleicht ist das jetzt auch schon zu spät, aber:
      Wie wäre es einfach bei der Zivistellte zu fragen, ob du DORT früher anfangen kannst, also z.B. schon ab August.
      Das spart schon mal einen Monat.

      Zwischendurch mal ein kurzer Vorwurf: Wenn man mit den Gedanken spielt, zügig eine Ausbildung zu machen, dann hätte man auch schon zu dem offiziellen Term 1.7. den Zivildienst/Wehrdienst anfangen können. Dann wärst du rechtzeitig fertig geworden. Aber zu spät.

      Wann wäre denn der normale Start für deine Ausbildung gewesen? (du hast geschrieben, du kannst unerwarteterweise jetzt schon beginnen)

      So wie Matthias geschrieben hat, sehe ich auch kaum eine Möglichkeit, den Zivildienst um 2 Monate zu verkürzen und der Urlaub wird dafür nicht reichen.

      Da bleibt fast nur die Möglichkeit des Zurückstellens. Oder aber, wenn dein Ausbildungsvertrag auch für nächstes Jahr den Beginn vorsieht, dann eben erst nächstes Jahr mit deiner Flugschule anzufangen.

      Aber mal Nachfragen schadet nie.