Lohn beim Zivildienst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lohn beim Zivildienst

      Hallo miteinander
      habe mal eine Frage zum Zivildienst.
      Werde mein Zivildienst diesen Sommer beginnen. Hab mich schon beworben und hatte ein "Vorstellungsgespräch"
      Dort haben Sie mir einen Ausdruck gegeben, wie viel ich verdiene.

      Leider habe ich vergessen zu Fragen ob das der Brutto bzw Nettobetrag ist.
      Der Lohn für 9 Monate erscheint mir nämlich sehr hoch (9000€ in den 9 Monaten inkl. verpflegung, weihnachtsgeld, usw)
      Meine Frage: Man muss wahrscheinlich Steuern zahlen, wie hoch liegen diese ca.)

      Wäre nett wenn mir jemand diese Frage beantorten könnte

      Gruß

      Wonder
    • um dir das sagen zu können, weiss ich zu wenig über dich und deine dienststelle. wichtige fragen bleiben offen...

      z.B.:
      - Wo wohnst du? Entfernung zur Dienstelle; eigene Wohnung
      - Wie wirst du von der Dienststelle verpflegt?
      - Wie schauts mit Arbeitskleidung aus?

      Von den offenen Fragen mal abgesehen, halte ich ein monatliches Einkommen von etwa 600 EUR für realistischer. Wobei selbst das eher als eine Obergrenze zu verstehen ist.

      zivildienst.de/cln_030/lang_de…ebersicht1.html__nnn=true
    • Also ich wohne etwa 12 km von meinem Ziviplatz entfernt. Für die Verpflegung muss ich mich selber kümmern. Arbeitskleidung braucht man da nicht direkt.

      Die Liste die die mir gegeben haben
      - sind die verschiedenen Soldgruppen
      - Kleidergeld
      - Verpflegungsgeld
      - Sonderzuwendungen =Weihnachtsgeld
      - Entlassungsgeld
      - Unterkunft Fahrtkosten etc.
      aufgelistet. Und am Schluß steht noch Gesamtkosten für 9 Monate 8.800 €.
    • Bei deinen Daten bekomme ich etwa 590 bis 670 EUR monatlich heraus (zzgl. Weihnachtsgeld und Entlassungsgeld in den vorgesehenen Zeiträumen).

      Insgesamt ergeben sich dann für 9 Monate etwa 7.000 EUR. Kann mir vorstellen, dass deine Dienststelle die Kosten für notwendige Lehrgänge mit in die Gesamtkosten einkalkuliert hat. Daher kommen die dann auf Gesamtkosten von 8.800 EUR.
    • Na, da stecken ein paar Denkfehler drin...

      Nur die einfache Entfernung wird gezählt. Das heißt du bekommst an jedem ARBEITSTAG (etwa 20 im Monat) 12 x 0,51 EUR.

      Außerdem kann deine Dienststelle dir auch eine Monatskarte mit der Bahn zur Verfügung stellen, die ist evt. günstiger.

      Wohnst du bei deinen Eltern? Oder allein?
    • Vielleicht machen die auch bei ihrer Kalkulation einen Fehler - für mich schauts jedenfalls so aus. Aber wenn es nicht zu deinem Schaden ist - sei es drum!

      Stell dich mal nicht auf 900 EUR / Monat ein. Mit etwa 600 EUR kannst du meines Erachtens rechnen. Und wenns halt doch mehr wird - gehst du zur nächsten Bank, eröffnest dort ein Sparbuch, zahlst das Geld was über 600 EUR liegt regelmäßig ein. Und freust dich am Ende der Zivizeit über deine Ersparnisse!
    • wieso habt ihr mehr bekommen?
      die besoldungsgruppen wurden meines wissens nach nicht geändert... ?(
      vielleicht steckt in dem monatlichen sold da gleich das abschiedsgeld mit drin :D
      auf 9 monate heruntergebrochen sind das ja auch nochmal knapp 100,- montalich in etwa...

      und wenn ich mich nciht irre, gibts den mob-zuschlag erst _ab_ 30km. oder 12?
      sprich: gesetzt dem fall, du arbeitest im norden von Hamburg, wohnst aber im südlichen zipfel, sind das mehr als 30km straße. mob-zuschlag gibts aber trotzdem nicht, weil du in der selben stadt arbeitest und wohnst.
      anderes beispiel: du wohnst in Norderstedt (unmittelbar nördlich von Hamburg) und arbeitest im Süden von hamburg. entfernung: über 30km
      jetzt erst gibts mob-zuschlag....

      fahrtkosten erstatten sie dir.
      aber mob-zuschlag ist sozusagen.. pendlerpauschale. dafür, dass du so weit von zu hause entfernt bist. heimweh-tröster-zuschlag :rolleyes:

      und futtergeld... also den doppelten satz (7,20 ) bekommst du eben nur bei Urlaub oder wenn die nix zu futtern selbst machen.
      wenn du aber normal arbeitest, die bereit wären, dir täglich dicke bohnen mit linsen oder so vorzusetzen, du aber nicht willst, dann gibts nur den einfachen satz. 3,60
      wenn du dort isst (früh, abend, spät) gibbet ganüscht. ansonsten auch nur anteilsmäßig...
      können sie dir kein frühstück bieten, aber mittag+abend
      sinds 2x1,10 wenn du mittag und abend isst
      willst du mittag und abend nicht essen, könntest aber, gibts
      2x1,10 + 1,35 + 1,15

      für den ganzen monat rechne also
      (7,41+0,69+0,49+essen)*30
      ich glaub nämlich nicht, dass du mobzuschlag bekommst...
      und ich weiß ja nicht, wie das mit verpflegung aussieht.
      im idealfall sinds eben 7,20 und du bekommst in den ersten 3 monaten: 473,70 Euro ohne anteilsmäßiges weihnachtsgeld. weil das kannst du glaub ich irgendwie auch noch auf deine dienstzeit stückeln lassen...

      trotzdem viel spaß dabei.. denk immer daran: ohne abzüge der mist :D
      wenn du später mal richtiges geld verdienst, bleibt dir nach den abzügen dann genausoviel wie jetzt mit zivi ohne abzüge über :D