Patientenbetreuung im Krankenhaus - wie isses?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Patientenbetreuung im Krankenhaus - wie isses?

      Hi Leute,

      also ich habe meine Zivistelle angefangen am 1.9. und jetzt will ich mich sehr wahrscheinlich versetzen lassen weil ich nur Probs da habe.

      Nun hab ich das Angebot bekommen in einem Krankenhaus zur Patientenbetreuung.

      Ich wollte euch mal fragen, was ich da so machen muss und wie es euch gefällt/gefallen hat.

      liebe Grüße
      Knut
    • Kommt auf die Abteilung an in der du eingesetzt wirst. In aller Regel wird zunächst das Servieren von Mahlzeiten zu deinen Haupttätigkeiten zählen.

      Folgendes könnte ich mir noch vorstellen:

      - Patienten zu anderen Ärzten (außerhalb bzw. innerhalb des Klinkums) fahren
      - Patienten für Operation vorbereiten; z.B. Rasieren von betroffenen Körperarealen
      - Patienten waschen (obwohl das eigentlich nicht erlaubt ist)
      - Patienten beim Toilettengang unterstützen; Toilettenstuhl bzw. Schieber leeren
      - Nachtwache
      - Spaziergang mit Patienten
      - Einkaufen bzw. Bedienen Cafeteria
      ...
    • Original von Michael
      Kommt auf die Abteilung an in der du eingesetzt wirst. In aller Regel wird zunächst das Servieren von Mahlzeiten zu deinen Haupttätigkeiten zählen.

      - Patienten für Operation vorbereiten; z.B. Rasieren von betroffenen Körperarealen
      - Patienten waschen (obwohl das eigentlich nicht erlaubt ist)
      - Patienten beim Toilettengang unterstützen; Toilettenstuhl bzw. Schieber leeren


      ich denke das gehört zur pflege. ich hab auch mal gehört dass zivis das gar nicht machen dürfen wegen der mangelnden ausbildung.
    • das kann man so pauschal nicht sagen. ich persönlich habe in der mobilen altenpflege zivildienst gemacht und das war ziemlich hart. musste da so ziemlich alles machen, teilweise auch aufgaben, die eigentlich nur von ausgebildeten schwestern gemacht werden dürfen. dennoch kann ich rückblickend sagen, dass ich eigentlich eine schöne wenn auch anstrengende zeit hatte.

      spiegel.de/unispiegel/schule/0,1518,377139,00.html

      zivildienst soll kein urlaub sein. du sollst was lernen und einen beitrag gegenüber der gesellschaft leisten...
    • Original von Michael
      das kann man so pauschal nicht sagen. ich persönlich habe in der mobilen altenpflege zivildienst gemacht und das war ziemlich hart. musste da so ziemlich alles machen, teilweise auch aufgaben, die eigentlich nur von ausgebildeten schwestern gemacht werden dürfen. dennoch kann ich rückblickend sagen, dass ich eigentlich eine schöne wenn auch anstrengende zeit hatte.

      spiegel.de/unispiegel/schule/0,1518,377139,00.html

      zivildienst soll kein urlaub sein. du sollst was lernen und einen beitrag gegenüber der gesellschaft leisten...


      also vor arbeit hab ich mich noch nie gedrückt. geb nebenbei auch noch bei 8 leuten nachhilfe... arbeiten will ich ja... will nur humane bedingungen,.
    • Original von Michael
      was stellst du dir denn unter humanen bedingungen so vor? wäre eine zivistelle nicht human, so dürfte sie gar keine zivis beschäftigen...


      das was ich da alles machen muss ist nicht human.

      wochenends nicht arbeiten, nicht von 7 bis 18 uhr oder so arbeiten z.b. einfach normale bedingungen.
    • es gibt gesetzliche rahmenbedingungen die zivistellen einhalten müssen, in der regel werden diese auch eingehalten. was du unter inhuman verstehst, sieht der gesetzgeber gänzlich anders. bei ausgleich sollte es durchaus möglich sein, am wochenende zu arbeiten oder auch mal 11 h auf arbeit zu bleiben - solange eine mindestruhezeit nicht unterschritten wird. in meiner damaligen zivistelle musste ich sogar zu weihnachten und zum jahreswechsel arbeiten. glaub mir die arbeitsbedingungen in der freien wirtschaft sehen auch nicht unbedingt besser aus...

      wenn du feste arbeitszeiten suchst, bzw. vor wochenendarbeit zurückschreckst sind zivistellen wie krankenhaus oder altenpflege nicht für dich geeignet. betreuung von behinderten kindern, sozusagen ein kindergarten, ist vielleicht empfehlenswert.

      allerdings glaube ich, dass du mit deinen vorstellungen von humaner arbeit nicht sehr weit kommen wirst... wie wohl menschen in afrika humane arbeit definieren?

      dennoch wünsche ich dir viel erfolg bei der suche nach der richtigen zivistelle!