Was genau ist ein Assessment Center und was wird dort gemacht?

    • Bei einem Assessment Center wirst du vor verschiedene Situationen gestellt (wie Stress oder Teamwork) die mit ziemlicher Sicherheit irgendwann mal im Beruf auf dich zukommen und dann wird geschaut wie du damit umgehst.

      Beispielsweise sollst du dich in die Lage einer CEO-Position versetzen und den Mail-Posteingang bearbeiten. 30 Mails und viel zu wenig Zeit. Wichtig ist nicht nur was du machst, sondern wie du an die Sache heran gehst. Jemand der sich einen Plan zurecht legt und die Hälfte schafft aber dafür richtig gut, ist besser dran als jemand der alles geschafft hat, das aber völlig chaotisch...

      Ich habe sowas ähnliches auch mal gemacht aber das war kein so krasses Ding.
    • Die Postfach-Übung ist eine mögliche Aufgabe, die aber nicht zwangsweise gestellt wird. Dass ist stark abhängig von der Position auf die man sich bewirbt. Es ist aber sicher, dass irgendwelche Aufgaben hinsichtlich Teamarbeit gestellt werden. Man sollte hier möglichst aktiv und nicht schüchtern sein (aber auch nicht negativ auffallen).

      Insgesamt kann man ein AC als langes Bewerbungsgespräch sehen. Wichtig ist daher, dass man vorbereitet ist. Das betrifft zum einen den eigenen Lebenslauf und was man erreichen will bzw. warum man sich beworben hat.
      Weiterhin sollte man Informationen zum Arbeitgeber einholen.
      Eigentlich immer kann man auch Fragen stellen. Die Chance solltest du nutzen, zum einen um zu schauen, ob der Job auch wirklich was für dich ist, zum anderen zeigen gute Fragen auch dein Interesse.

      Auch wenn die Leute dort sagen man wird nur in den Aufgaben/Gesprächen bewertet, würde ich das nicht glauben. Selbst wenn es offiziell nicht zur Bewertung zählt, fließt dein Auftreten auch außerhalb der Aufgaben indirekt in die Bewertung mit ein.

      Und du solltest natürlich und ordentlich auftreten. eben die allgemeinen Tipps die überall im Netz zu finden sind.
    • Ein Assessment-Center (AC) ist eine Testform in der Bewerberauswahl.

      Mittlerweile werden diese bei Krankenkassen, Banken, in der Wirtschaft sowie im Öffentlichen Dienst durgeführt. Darum kommt man heute als Berufseinsteiger nicht herum. Eines der schwersten AC ist sicherlich das der Polizei. Die müssen eben besonders darauf achten, wenn die verbeamten und wer für Sicherheit sorgt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: Keine Werbung!!!

    • Ein Freund von mir hatte das letztens erst zur Einstellung bei seinem neuen Job. Er musste dann halt ein Auswahlverfahren mitmachen, mit einer Art Vorstellung, einer Teamaufgabe und Logik Sachen ... ging knapp 5h insgesamt und daran machen sie halt fest, wen sie warum wollen und wen eben nicht
      Believe THAT!